Geboren Geboren in Reggio Calabria, Italien, beginnt er das Studium der Klarinette bei
 Maestro Giuseppe Currao am Konservatorium seiner Heimatstadt.
1999 Abschluss des Studiums mit  Bestnote  bei Maestro Luigi Magistrelli am Konservatorium „G. Verdi di Milano“.
Von April 2000 bis Oktober 2001 Studium bei Prof. Dieter Kloecker an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau. Von Oktober 2001 bis Juli 2003 Studium bei dessen Nachfolger, Joerg Widmann; Abschluss der Konzertdiplomausbildung  mit Auszeichnung.
Ab November 2004 Studium bei Prof. Francois Benda an der Musikhochschule in Basel (Schweiz). 2007 dort Erlangen des Solistendiploms mit der Auszeichnung „höchste Qualifikation dieses Instituts“.
Teilnahme an den Sommerkursen des Mozarteums in Salzburg bei Prof. Alfred Prinz, an verschiedenen Meisterkursen bei Karl Leister am Konservatorium in Mailand und bei Charlie Neidich an der Julliard School in New York.
Gewinner des ersten Preises beim Concorso Nazionale von Cremona, des ersten Preises beim Concorso Nazionale von Grosseto;  des zweiten Preises beim Concorso Internazionale Mensi von Brescia unter dem Vorsitz von Karl Leister.
Gewinner des Premio Beltrami des Konservatoriums „G. Verdi di Milano“.
Im September 2003 Verleihung des “Premio alla Cultura-Musica-Spettacolo ‘Anassilaos’”.
Auftritte als Solist mit wichtigen Orchestern wie dem Kammerorchester Mannheim, dem Kammerorchester Pforzheim, dem Prager Kammerorchester, dem Milano Classica, dem Basler Sinfonieorchester, dem Sinfonieorchester und dem Theater Sankt Gallen, dem Philharmonischen Orchester und Theater Rostock, dem Bayrischen Kammerorchester.
Zusammenarbeit mit Dirigenten wie David Stern, Justus Franz, Johannes Moesus. Auftritte auch mit Werken zeitgenössischer Musik. Komponisten wie Alessandro Solbiati, Mario Garuti, Jorg Widmann haben eigens für ihn Stücke geschrieben /komponiert.
Auftritte auch beim Internationalen Festival von Kyoto in Japan; beim Festival Rosetti in Deutschland; beim Haydn-Festival in Eisenstadt in Österreich; am Mozarteum in Salzburg; in Slowenien für das Goetheinstitut; an der Universität in Klaipeda in Litauen.
Seine CD’s und seine Konzerte werden regelmäßig von wichtigen Radiosendern, wie Deutschlandradio oder Bayern4, übertragen.
Beträchtliche Erfahrung im Bereich der Kammermusik: sowohl im Duo mit Klavier, im Duo mit Harfe als auch in erweiterten Gruppierungen mit Bläsern und Streichern;  Tourneen in den wichtigsten Städten Italiens, in Frankreich, Südamerika.
Hat verschiedene Master Class-Kurse in Italien und im Ausland durchgeführt; erst vor kurzem einen in seiner Heimatstadt am „Conservatorio F. Cilea“.
Auftritt mit dem Consortium Classicum als erste Klarinette und als Solist mit dem Coro di Clarinetti F. Cilea.
Als erster Klarinettist Auftritte mit dem Orchester Philharmonie der Nationen, dem Freiburger Kammerorchester, dem Orchester Busoni, dem Orchester Cantelli Milano.
  
Zahlreiche Einspielungen:  drei CD-Aufnahmen als Solist für das Label Orfeo mit Orchester gemeinsam mit dem berühmten Klarinettisten Dieter Kloecker (Musik von Hoffmeister, Mercadante, Baermann). Rezensionen in den besten Musikzeitschriften „Fonoforum 4 Stelle“.
Für das Label Genuin CD-Aufnahmen als Solist  mit Stücken von Salieri und Rossini;  sehr positive Aufnahme bei Publikum und  Kritik – die Zeitung „Rohrblatt“ titelt „Der Paganini der Klarinette“.
Für die MDG Detmold Aufnahme einer CD mit dem Bläsersextett des Consortium Classicum mit Musik von Lessel.
Für die CPO Einspielung einer CD als Solist mit dem Philharmonieorchester und Theater Rostock  der Konzerte von Cavallini; ebenfalls für die CPO Einspielung einer CD mit dem Consortium Classicum mit italienischen Serenaden für  Bläsersextett.
Derzeit Lehrer für Klarinette bei der Musikschule in Freiburg und Dirigent des Bläserorchesters Titisee-Jostal im Schwarzwald.


 

 

 

HOME|BIOGRAFIE| DISKOGRAFIE|FOTOS | MEDIA| PRESS |REPERTORIO| KONTACT